was sind nischenseiten

Was sind Nischenseiten?

Noch vor wenigen Jahren waren Nischenseiten, die mittels SEO gute Rankings auf Google erreicht haben, fast eine Lizenz zum Gelddrucken. Heute ist der Markt etwas komplizierter geworden, dennoch lässt sich mit Nischenseiten nach wie vor gutes Geld (u.a als Amazon Affiliate) verdienen. Dabei handelt es sich um Seiten, die thematisch sehr speziell und eng begrenzt sind und deshalb nur ein bestimmtes Publikum ansprechen.

Der Begriff SEO steht hingegen für Suchmaschinenoptimierung und umschreibt alle Maßnahmen, die der Betreiber einer Webseite unternimmt, um die Seite gut in den Suchmaschinen zu platzieren. Dazu gehören neben Inhalten, die als relevant eingestuft werden, auch Links und Backlinks.

Blog – Affiliate Marketing oder Infoprodukte Verkauf

Ursprünglich war der Blog ein öffentlich einsehbares Tagebuch, das der Betreiber einer Webseite öffentlich geführt hat. Mittlerweile stellen Blogs ein wichtiges Element für Affiliate Marketing und den Verkauf von Produkten dar. Der Grund: Im Blog kann ein bestimmtes Produkt ausführlich beschrieben oder getestet werden. Dabei führt ein Link aus dem Text heraus direkt zum jeweiligen Produkt auf der eigenen Webseite oder in einem anderen Shop.

Davon profitieren natürlich auch die Seitenbesucher, die sich über für sie interessante Produkte informieren und im Anschluss daran gleich kaufen können. Sie sparen sich also die oft umständliche Suche nach einem Fachgeschäft in der Nähe oder der Recherche nach den Produkten im Internet.

 

Facebook Comments Box

What is your reaction?

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:News