Instagram Einnahmen generieren, wie verdiene ich geld mit instagram

Instagram gehört zu den meist genutzten Social Media Kanälen weltweit, wobei über eine Milliarde Nutzer monatlich ihre täglichen Bilder und Storys teilen. Viele User benutzen Instagram bereits als Einnahmequelle und manche können sogar ihren Lebensunterhalt damit generieren. Aber wie verdiene ich bei Instagram Geld ?

Und auf was muss ich dabei achten? Alles was du zum nebenbei Geld verdienen mit Instagram wissen musst, findest du folgend in unserem Artikel.

Geld verdienen mit Instagram – wie funktioniert das?

Influencer, E-Commerce, Affiliate-Marketing und Dropshipping – Begriffe, auf die man immer wieder stößt, wenn es um Social Media Kanäle geht. Aber was ist das überhaupt?

Wir erklären dir, worum es sich bei den Begriffen handelt und wie du deinen Instagram Verdienst gestalten kannst. Tipps, um die Instagram Einnahme steigern und verbessern zu können, erhältst du ebenfalls.

Influencer werden, um mit Instagram Einnahmen zu generieren

Ein Weg, mit Instagram Einnahmen zu generieren, ist als Influencer durch gesponsorte Beiträge Geld zu verdienen. Dafür musst du dir als Influencer erst mal einen Namen machen, indem du möglichst viele Follower hast und regelmäßig hochwertige Beiträge postest.

Dadurch kannst du dir eine Fangemeinde anschaffen und durch das Vertrauen deiner Follower Produkte von Unternehmen in deinen Beiträgen bewerben.

Du verdienst dein Geld dann also damit, für bestimmte Produkte in deinen Posts unterschwellig Werbung zu machen, welche von den Unternehmen dann gesponsort werden. Dieser Instagram Verdienst erfordert also Beliebtheit auf der Plattform.

Verkauf deiner eigenen Produkte – Instagram Verdienst durch E-Commerce-Handel

Instagram Verdienst durch E-Commerce-Handel

Geld verdienen mit Instagram kannst du auch durch den Verkauf deiner eigenen Produkte oder der Produkte eines Lieferanten. Hierfür solltest du natürlich bereits ein gewisses Sortiment deines Produktes zur Verfügung haben.

Das Ganze nennt sich dann E-Commerce-Handel. Seit 2018 kannst du bei Instagram durch einfaches Taggen deiner Produkte in Beiträgen und Storys auf deine Produktseiten aufmerksam machen.

Dort können deine Follower dann deine Produkte online erwerben und deinen Instagram Verdienst steigern.

Dropshipping hilft, nebenbei etwas Geld zu verdienen

Beim Dropshipping verkaufst du ebenfalls deine eigenen Produkte, nur dass du hierfür kein Lagerplatz benötigst oder dich um das Versenden der Wahre kümmern musst.

All das wird nämlich von einem Dropshipper für dich übernommen. Dieses Geschäftsmodell funktioniert genauso wie der E-Commerce-Handel, nur dass du kein Inventar lagern musst.

Verkauf von Produkten anderer Anbieter – Affiliate-Marketing als Instagram Verdienst

Durch den Verkauf von Produkten anderer Anbieter (also nicht deiner eigenen Produkte) verdienst du eine Provision. Auch hier betreibst du also Werbung für bestimmte Produkte in deinen Beiträgen.

Der Unterschied zum Influencer ist aber, dass du als Influencer auf Produkte aufmerksam machst, also wirklich durch Werbung dein Geld verdienst.

Während du im Affiliate-Marketing durch die Provision der verkauften Produkte Geld erhältst. Ein Weg, nebenbei etwas Geld zu verdienen.

Verkaufe deine eigenen Fotos, um mit Instagram Einnahmen zu generieren

Instagram Einnahmen, Fotos auf Instagram verkaufen

Egal ob du als Reiseblogger unterwegs bist, professionelle Fotos hochlädst, künstlerische Bilder veröffentlichst oder kurze Videos mit interessantem Inhalt erstellst. Bei Instagram kannst du deine Beiträge auch verkaufen.

Je besser die Qualität, umso einfacher ist es, mit Instagram Einnahmen zu generieren. Verweise dafür am besten in deinen Post auf einen Link, bei dem Interessenten dann deine hochwertigen Bilder erwerben können.

Instagram Einnahme steigern – worauf muss ich achten?

Wie bei jeder Tätigkeit fließt das Geld nicht von alleine. Auch beim Instagram Verdienst musst du Mühe und Zeit investieren, um erfolgreich zu werden. Regelmäßige Posts und immer das Ziel vor Augen, sich weiter zu entwickeln, gehören zum Erfolg dazu. Wir zeigen dir, worauf du achten solltest, um mit Instagram nebenbei etwas Geld zu verdienen:

Gewerbe anmelden

Sobald du deinen Instagram-Account nicht nur für private Zwecke, sondern auch als Einnahmequelle nutzen möchtest, bist du in Deutschland zur Anmeldung eines Gewerbes verpflichtet.

Trotz des in Deutschland geregelten Freibetrages von 24,500EUR im Jahr ist bei einer selbstständigen Tätigkeit (wie dem Geldverdienen durch Social Media Kanäle) die Anmeldung eines Gewerbes Pflicht.

Wenn deine Einkünfte aber unter dem Freibetrag bleiben, brauchst du auch keine Angst vor hohen Steuernachzahlungen haben.

Bei deinem Finanzamt bekommst du schnell und unkompliziert eine Steuernummer und deinen Gewerbeschein. Deine Instagram Einnahme steigern ist so vollkommen legal.

Technisches Know-how und Instagram Aktivität

Wie im oberen Abschnitt bereits beschrieben, ist es wichtig, eine große Fangemeinde zu haben, um auch möglichst viele Follower mit deinen Beiträgen zu erreichen.

Dies schaffst du, indem du regelmäßig interessante und fesselnde Beiträge postest. Um auch den besten Effekt mit deinen Bildern und Videos zu bekommen, brauchst du ein gutes Equipment und das passende technische Know-how.

Je besser du im Umgang mit professionellen Kameras, Photoshop und weiteren Tools bist, um besser die Qualität deiner Bilder, womit sich deine Instagram Einnahme steigern lässt.

Facebook Comments Box

What is your reaction?

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Business