Wie Sie hochwertige Fachartikel schreiben und effektiv im Internet verteilen

Artikel schreiben und in Artikelverzeichnissen zu veröffentlichen hat sich, als eine der effektivsten Arten gezielten Traffic zu generieren herausgestellt.

Sie mögen in den nächsten Tagen keinen großen Traffic dadurch generieren können, indem Sie lernen wie man Artikel schreibt und verschickt, aber diese Technik wird Ihnen in absehbarer Zeit zu Ihrem größten Vorteil dienen, wenn Sie lernen sie anzuwenden.

Sie mögen glauben, dass Sie keine Qualitäten zum Schreiben haben, aber das ist sehr wahrscheinlich falsch. Eine großartige Novelle können Sie sicher noch nicht schreiben, aber Artikel über das Thema Ihrer Seite, über Ihr Produkt oder Ihre Branche / Nische können Sie mit Sicherheit schreiben.

Fachartikel schreiben und verteilen

„Die einzige Regel, welche Sie kennen müssen, ist die, wie Sie interessant und effektiv texten.“

Die ersten und wichtigsten Wörter Ihres Artikels sind im Titel und der Überschrift zu finden. Der Titel muss über die Worte verfügen, die das Thema Ihrer Webseite und Ihres Produktes beschreiben.

Das ist das Erste, worauf andere Webseitenbetreiber oder Newsletterbesitzer achten, wenn sie darüber entscheiden, ob Ihr Artikel veröffentlicht wird. Denn diese Leute wissen genau, dass besonders Überschriften von den Suchmaschinen genutzt werden, um die Suchergebnisse zu sortieren.

Titel und Überschrift müssen Interesse wecken, damit ihr Fachartikel gelesen wird

Titel und Überschrift müssen Interesse wecken

Die andere Sache ist die, dass Ihr Titel und Ihre Überschrift Interesse wecken müssen. Sie können Ihren Artikel nicht einfach „Köder zum Angeln“ nennen. Der Titel muss aufregend genug sein, Ihre Leser zum Weiterlesen zu animieren.

„Angelköder die funktionieren“ ist etwas besser, aber wie wäre es mit „Der Angelköder dem kein Fisch widersteht“ oder „Die perfekten Köder beim Angeln“ oder „Wie Sie mit perfekten Angelködern die Fische geradezu zum Anbeißen verführen“?!?

Besonders die letzte Überschrift würde interessierte Leser dazu ermutigen, diesen Artikel auch zu lesen.

Die zweitwichtigsten Wörter in Ihrem Artikel sind in der ersten Zeile des ersten Absatzes zu finden

Internetsurfer sind notorisch extrem kurz angebunden und lesen nie etwas Wort für Wort, wenn es nicht Informationen sind, von denen sie glauben, dass sie ihre Bedürfnisse befriedigen, ihr Problem lösen können oder ihr Leben im Großen Ganzen besser machen.

Also ist der Titel und die erste Zeile der Köder und der Haken, die den Leser dazu bringen den Artikel zu lesen. Die ersten Zeilen müssen daher die Keywords der Überschrift beinhalten und die Aufmerksamkeit Ihrer Leser zu verstärken.

Die Fische würden nach dem Lesen der ersten Zeile noch mehr Köder verlangen. Und wenn Sie ein Angler wären, würden Sie weiterlesen 🙂

Halten Sie Artikel kurz

Für Artikel, die Sie für die Veröffentlichung in einem Artikelverzeichnis vorgesehen haben gilt, noch dazu, dass diese kurz sein müssen. Sehr kurz. Sie sollten maximal aus 400, besser 300 Wörtern bestehen.

Es ist einfach einen Artikel mit mehr als 1000 Worten zu verfassen, wenn Sie von einem Thema schreiben, mit dem Sie sich auskennen und das Sie interessiert.

Wenn Sie mit dem Schreiben beginnen und dabei vergessen aufzuhören, teilen Sie diesen Artikel danach in drei bis vier kleinere Teile auf. Machen Sie einfach eine Serie daraus.

„Verwenden Sie kurze Sätze und kurze Absätze.“, wenn Sie gute Fachartikel schreiben wollen

„Verwenden Sie kurze Sätze und kurze Absätze.“

Erinnern Sie sich an die kurze Aufmerksamkeitsspanne, über die wir anfangs gesprochen haben? Nutzen Sie keine komplizierten Wörter und keine langen Sätze. Gestalten Sie Ihren Artikel so, dass er einfach und schnell zu lesen ist.

Seien Sie auch vorsichtig mit Ausrufezeichen. Eines davon impliziert Wichtigkeit oder Aufregung, ein halbes Dutzend davon ist nicht mehr zweckmäßig.

Ihr „Impressum“ am Ende des Artikels ist für Sie der wichtigste Teil

Andere Webseitenbetreiber oder Newsletterbesitzer, welche Ihren Artikel veröffentlichen oder wiederverwenden, sind dazu angehalten, Ihr Impressum mitzuveröffentlichen.

 In diesem Impressum müssen Ihr voller Name, Ihre Kontaktdaten und als wichtigstes der Link zu Ihrer Webseite enthalten sein. Dieser Link ist der Teil, der Ihnen dabei hilft, Ihren Traffic, Ihren Pagerank, Ihre Ranking-Popularität und Ihren Expertenstatus zu erhöhen.

Warnung: Kürzen Sie diesen Link NICHT ab!

Verwenden Sie ihn in voller Länge, z.B.: http://www.wasauchimmer.de. Im Idealfall bringen Sie einen zweiten Link im Fließtext des Artikels unter und verlinken dabei die Keywords, zu welchen Sie in den Suchma- schinen eine bessere Position erreichen möchten.

Tun Sie dies oft genug (in Blogposts, Fachartikeln, Pressemitteilungen,…), haben Sie sehr gute Chancen, Ihre Seite zu die- sem Keyword bei Google & Co nach „oben zu ziehen“.

Doch Artikel zu veröffentlichen, bietet durchaus weitere Vorteile:

  • Durch hochwertige Fachartikel können Sie sich als Experte branden.
  • Jeder Fachartikel bringt Ihnen einen oder mehrere Backlinks
  • Sie steigern Ihre Bekanntheit und werden zur Autorität auf Ihrem Gebiet
  • Sie bauen Vertrauen auf, was sehr wichtig für den Verkauf Ihrer Produkte ist
  • Sie helfen anderen Menschen kostenlos mit Ihren Beiträgen

Zumindest einen Artikel pro Woche zu schreiben und in den verschiedenen Artikelverzeichnissen zu veröffentlichen ist weit verbreitet unter denen, die im Internet Marketing erfolgreich sind.

Sie verwenden Artikel, welche sie für Ihre Newsletter, Blog oder Webseiten geschrieben haben, texten diese etwas um und veröffentlichen sie in den einschlägigen Artikelverzeichnissen oder als Gastbeiträge in anderen Blogs.

Facebook Comments Box

What is your reaction?

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Marketing